Weberknecht LIVE RRRiot

Weberknecht Live Rrrriot 2.3.2019 auf 2 Floors

Date(s) - 02/03/2019


Am 2. März laden wir im Rahmen des RRRIOT FESTIVAL zu einer langen Konzertnacht im Weberknecht.

Dabei treffen Rrriot-Girls auf Hip-Hop-Queens. Akustische Gitarren auf Musikkabarett. Sanfte Töne auf lauten Rock’n’Roll. Da sind z.B. Ella, Mia, Stella und Lea, die ihre Seele als SOLD an den Grunge Punk “verkauft” haben, oder die Rumble Roses, die sich selbst als “girls gone wild” bezeichnen. mayr spielt Genderfuck Electro-Punk. Dazu Luise Pop um die wunderbare Vera Kropf, DJane CounTessa, Misses U oder Lady Ill-Ya. Und all das nur im Gewölbekeller, durch dessen dichtes Programm die diesjährige Co-Kuratorin des Popfests Yasmin Hafedh (Yasmo & die Klangkantine) führt. Auf dem Acoustic Floor darf man sich auf weitere fünf Acts freuen – siehe unten. Der Weberknecht zeigt anlässlich des RRRIOT Festivals eine gewaltige Bandbreite musikschaffender Frauen aus Wien.

LOUNGEFLOOR (akustisch, ab 20:30):
Nadine Millauer
Annice
Scharmien Zandi
Johanna Van Tan
Lupin

GEWÖLBEKELLER (ab 21:00 Uhr):
Sold (Grungepunk)
Rumble Roses ( (Rock/Punk))
mayr (Genderfuck Electro-Punk)
Luise Pop (Indie Rock/Surf)
Misses U (Hip Hop/Soul)
Lady Ill-Ya (Rap)
DJane CounTessa
Moderation: Yasmin Hafedh

Einlass 20:00 Uhr
Eintritt: AK 10,- | mit RRRIOT Card AK 5,- (erhältlich auf riotfestival.at und bei der Jugendinfo)
VVK 8,- (Online-Ticket-Shop, Jugendinfo, Weberknecht, Meet & Weed)

Rrriot Festival 2019 / 1.3.2019 – 8.3.2019
RRRIOT ist ein kollaboratives, feministisches Programmfestival, das von 1.-8.März 2019 um die 70 unterschiedlichen Kulturveranstaltungen – von Performances über Stadtspaziergänge, Ausstellungen bis hin zu diskursiven Panels – verwirklichen wird. Unter dem Motto Community und mit einem Fokus in der Brigittenau beschäftigen wir uns zusammen mit unseren Programmpartner_innen mit der Sichtbarkeit von Frauen* im Kulturbereich, Empowerment und mit Gerechtigkeits- und Gesellschaftsfragen, die alle etwas angehen.
Gesamtes Programm ab 6.2.2019 auf:
http://www.riotfestival.at/